Ansichten. Meine Welt auf Leinwand.

Bedrohter Lebensraum

Er sieht uns mit Angst. Denn der Lebensraum von Wildtieren schrumpft jeden Tag. Zersiedelung, näherrückende Dörfer und Stadtränder drängen Wildtiere bedrohlich weit zurück. Aber auch bei uns Menschen schwindet der Raum für einen stillen Rückzug täglich. Ruhe und Geborgenheit, ein geheimer eigener Ort und soziale Wärme sind immer schwerer zu finden. Man kann Tausende von Kilometern reisen und doch ist dieser Ort immer noch nicht greifbar. Rückzug, Stille und Geborgenheit: Wie mag es aussehen, wenn wir aus dem Vorhang hinaussehen? Wie bewerten wir dann unsere hektische Welt und unsere Rücksichtslosigkeit?
Bedrohter Lebensraum: Lesen Sie meinen Beitrag auf Bewegung.TAZ.de

Gemälde: 1397
Datum: 2011
Maße: 100 x 100 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



Bilder sagen mehr...

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

meine Welt sind Bilder und Farben. Lebensfrohe Ölgemälde (z.B. Mystische Landschaften), aber auch Umwelt- und Sozialkritische Werke, die man sich sicher nicht in das Wohnzimmer hängt. Dennoch: Als Künstler möchte ich Sie durch meine Welt führen, die hin und wieder auch etwas Tiefgang hat. Viel Freude beim Betrachten wünscht Ihnen

Ihr Christian Seebauer

Gemälde: 306
Datum: 2011
Maße: 120 x 80 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



The Trek

Für viele beginnt der lange Weg in Eritrea. Sie verlassen ihre Heimat aus purer Angst. Und sie träumen von einem bessern Leben. Für ihre Kinder. Auf meinem Bild begleite ich als Maler in Gedanken eine Mama, einen Papa und das kleine Kind. Auch das Kind trägt seine wenigen Sachen selbst. Es geht um Menschen. Und es geht um Menschlichkeit. Diese Menschen haben nichts. Außer dem Mut, ein neues Leben anzufangen. Egal wie wir zu Flüchtlingen stehen. Lasst uns reden. Lasst uns alle Meinungen hören. Auch negative Meinungen. Auch Ängste und Sorgen. Lasst uns das Thema besser verstehen. Ich male dafür!

Gemälde: 2337
Datum: 2015
Maße: 120 x 80 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



Stonehenge

Was mag die Menschen 3.100 v. Chr. (also vor über 5.000 Jahren) dazu bewegt haben, Stonehenge zu erschaffen? Seit jeher begleiten Stonehenge unzählige Mythen, Legenden und Spekulationen. Im Licht der Abendsonne spiegelt sich der prähistorische Steinkreis in einer Pfütze und wirkt auch ganz ohne wissenschaftliche Erkenntnisse auf den Betrachter. Titel: Stonehenge

Gemälde: 729 vergeben
Datum: 2010
Maße: 120 x 90 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Info

vergeben


Die Angst vor Lampedusa

Am Original kann man im Hintergrund die Silhouette von Lampedusa noch erkennen. Völlig überladen und zu unmenschlichen Bedingungen versuchen junge Menschen ihre Flucht. Der "Mann über Bord" ist zwar im Suchscheinwerfer des Helikopters zu sehen, ob er aber gerettet wird, ist eine ganz andere Sache. Das ausgediente Boot hat kaum eine Chance die Insel heil zu erreichen.
Mitreden auf meinem Blog in der TAZ

Gemälde: 901
Datum: 2011
Maße: 150 x 100 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



Santa Maria della Salute

Santa Maria della Salute ist eine Barockkirche in Venedig an der Einfahrt zum Canal Grande. Sie ist eine der beiden Votivkirchen Venedigs, die aus Anlass einer Pestepidemie in der Stadt erbaut wurden. In der Abenddämmerung spiegelt sich das schwache Mondlicht in den Wellen zwischen den Gondeln. Dieses Bild wurde zum Titelbild und zum Poster für meine Vernissage im Rondell 2010.

Gemälde: 824
Datum: 2010
Maße: 50 x 70 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



The Small Crater הַמַּכְתֵּשׁ הַקָּטָן

Der kleine Krater ist für mich der größe Augenblick in Israel! Wunderschön. Und so unbekannt, dass er nicht einmal einen richtgen Eintrag in Wikipedia hat. (2014-06-07). 1.050 Kilometer zu Fuß durch Israel. Ein traumhaftes Land. Vieles ist uns unbekannt. Hierüber berichten die Medien nicht. Am Israel National Trail kann man Israel erleben. So wie es wirklich ist.

Gemälde: 2266
Datum: 2014
Maße: 40 x 50 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos



Flamingomutter und Junges in der Ölpest Gemälde | Christian Seebauer

Flamingomutter und Junges in der Ölpest

Die Gefahr der Ölplattform Deepwater Horizon lauerte viel weiter draussen auf offener See. Dort, wo man sie nicht mehr sieht. Die Deepwater Horizon war eine Ölbohrplattform von BP, die in 1500 Meter Meerestiefe Öl fördern sollte. Auf besondere Sicherheitsmaßnahmen wie Sperrventile hatte man aus Kostengründen verzichtet. Am 20. April 2010 kam es zu einem Blowout und damit zur schwersten Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko. Im Vordergrund eine Flamingomutter, die versucht, ihr Kleines vom Öl zu säubern.

Gemälde: 975
Datum: 2010
Maße: ca x 100 cm
Christian Seebauer - Germany
--> Preis und Infos




Bedrohte Tierwelt Die Achse des Bösen 9-11 Ground Zero Klimawandel Die Arabische Welt im Aufbruch: Sozialkritische Ölmalerei über Revolution, Unterdrückung und Freiheit Ungleich verteilt: Unser Kapital
zurück

Weiter durch die Seiten ...

Weiter durch die Seiten ...

Deine Meinung zu den Gemälden:

Vorname, Ort ggf. Bild-Nr.



Schreibe noch die 4 Buchstaben ab. Erst dann abschicken!
CAPTCHA Image Code ->

Share Ansichten. Meine Welt auf Leinwand. Share